Willkommen

bei Real-Time Systems!

Wir sind die Experten für Hypervisortechnologie, mit der Sie Ihre deterministischen Echtzeitapplikationen höchst performant virtualisieren. Unser Bare-Metal Hypervisor bietet zum Beispiel die Möglichkeit, Echtzeitbetriebssysteme im ‚Privileged Mode‘ zu betreiben, in dem keinerlei Overhead durch Virtualisierung entsteht. Die native Echtzeitfähigkeit bleibt zu 100% erhalten.

Trenner
nach obennach oben Pfeil
Produkt-Highlights

des RTS-Hypervisors

Mit dem RTS Hypervisor können Sie beliebige Betriebssysteme und x86er Prozessoren jederzeit so kombinieren, wie Sie es brauchen. Sie haben alle Freiheitsgrade und können so Ihre Devices sowie deren IoT- und/oder Industrie 4.0 Anbindungen sehr individuell und flexibel virtualisieren. Überzeugend ist in jeder Konstellation auch das besonders einfache Aufsetzen der virtuellen Maschinen. Ihre deterministischen Echtzeit-Applikationen können dadurch ohne aufwendige Einführungsprojekte sofort von allen Vorteilen der Virtualisierung profitieren.

  • Reduziert Systemkosten und Systemabmessungen durch Hardwarekonsolidierung
  • Harte Echtzeitperformance
  • Maximale Flexibilität bei der Systemfunktionalität
  • Erhöhte Zuverlässigkeit (MTBF), da für ein zusätzliches Betriebssystem keine zusätzliche Hardware erforderlich ist
  • Funktioniert nahtlos mit COTS und proprietären Betriebssystemen
  • Läuft auf jedem PC von Low-Power-Modulen bis zu Multi-Socket-Servern
  • Funktioniert out-of-the-box ohne Anpassung
  • Weltweit in Tausenden Systemen erprobt
Branchen

Von virtualisierter Echtzeit profitieren viele Märkte

Etwa die Hälfte aller Entwickler von Embedded Systemen haben Applikationen, bei denen Echtzeit eine wichtige Rolle spielt. Die Vorteile der Virtualisierung von Echtzeitapplikationen sind für sie deshalb von großem Interesse; zudem kommen ständig neue Applikationen hinzu. Unsere Schwerpunkte liegen in folgenden Branchen:

Trenner
nach obennach oben Pfeil
OS-Support

ist für uns keine Glaubensfrage!

Wir bieten Ihnen alle Freiheitsgrade, die Sie brauchen, denn der RTS-Hypervisor ist OS-agnostisch: Unterstützt werden alle gängigen kommerziellen und Open Source Betriebssysteme. Selbst proprietäre Bare-Metal Applikationen haben wir schon virtualisiert.

 

 

  • Microsoft™ Windows® (alle aktuellen Versionen)
  • Wind River VxWorks (6.9 und 7)
  • Windows® Embedded Compact (CE 6.0, WEC7, WEC2013)
  • QNX Neutrino RTOS 6.x
  • Microware OS-9
  • On Time RTOS-32
  • Linux (Ubuntu, Redhat / CentOs, Yocto etc.)
  • Real-Time Linux / Preempt
  • Concurrent Computer’s RedHawk
  • T-Kernel
  • Proprietäre Betriebssysteme auf Anfrage möglich

Kein spezielles Board Support Package (BSP) erforderlich. Das Hypervisor BSP kommt von Real-Time Systems!

Trenner
nach obennach oben Pfeil
Use Case

Klassisches Hypervisor Anwendungsbeispiel

Trenner
nach obennach oben Pfeil
References

Real-time systems